ANNA-Zahlen

Das Aufgabenformat der ANNA-Zahlen dient u. a. dem strukturierten Üben der schriftlichen Subtraktion. Das Berechnen der Aufgaben festigt das Ausführen des schriftlichen Subtraktionsalgorithmus. Zugleich bietet es die Möglichkeit, Muster und Zusammenhänge zu entdecken, zu beschreiben und zu begründen. Dabei werden in besonderer Weise die prozessbezogenen Kompetenzen erweitert.

Kompetenzerwartungen | Niveaustufen
  • Die Kinder lösen schriftliche Subtraktionsaufgaben und stellen erweiterte Vermutungen über mathematische Zusammenhänge und Auffälligkeiten an. | Erweiterungsstufe
  • Die Kinder lösen schriftliche Subtraktionsaufgaben und stellen Vermutungen über mathematische Zusammenhänge und Auffälligkeiten an. | Anforderungsbereich III
  • Die Kinder lösen schriftliche Subtraktionsaufgaben und nutzen Einsichten in Zusammenhänge und gehen zunehmend zielorientiert vor. | Anforderungsbereich II
  • Die Kinder lösen schriftliche Subtraktionsaufgaben unter Ausnutzung von Rechengesetzen. | Anforderungsbereich I
  • Die Kinder setzen sich mit Bildungsregeln von Zahlenmustern auseinander. | Unterstützungsstufe

Ich-kann-Lernziele

Individuelle Niveaus:

  • Ich kann erklären, warum die Zahl 891 eine ganz besondere ANNA-Zahlen-Differenz ist.
  • Ich kann alle möglichen Differenzen von ANNA-Zahlen-Paaren finden und erklären, warum das alle sind.
  • Ich kann ANNA-Zahlen-Paare finden, die die gleiche Differenz haben.
  • Ich kann die Differenz zwischen einer ANNA-Zahl und ihrer Schwesterzahl schriftlich ausrechnen.
  • Ich kann ANNA-Zahlen finden und die Schwesterzahlen dazu bilden. Oder: Ich kann ANA-Zahlen finden und die Schwesterzahlen dazu bilden. Oder: Ich kann Umkehrzahlenpaare finden.

Material

Erklärvideos ANNA-Zahlen